Deine 40. Schwangerschaftswoche

4d1a9fd8-5b5f-456d-8c3a-5dcc4810eac1.png

Mama, ich komme

Dein Baby hat jetzt wahrscheinlich sein Geburtsgewicht und Größe erlangt. Auch die Organe sind jetzt vollständig entwickelt und bereit eigenständig in der Welt da draußen zu funktionieren. Dein Baby ist mit genügend Nährstoffen und Flüssigkeit ausgestattet um die stressige Geburt und den Tag danach zu überstehen.

Größe: 50 -54 cm   Gewicht: 3400 – 4100 g

Dein Körper

Mache dir keine Sorgen, wenn die Geburtswehen auch diese Woche noch nicht einsetzen. Viele Babys genießen die Wärme des Mutterleibs noch ein paar Tage, oder sogar Wochen, länger. Auch wenn du dich bestimmt sehr auf dein Baby freust, versuche die Zeit die du jetzt noch für dich hast zu genießen und verwöhne dich nochmal richtig.

Tipp von Hebamme Sabine

sabinepicmitstamprechts

“Wenn deine Wehen stark genug sind solltest du dich auf den Weg ins Krankenhaus machen oder deine Hebamme rufen; selbst wenn die Fruchtblase noch nicht geplatzt ist. Sobald die Wehen über eine Stunde lang mindestens alle fünf Minuten einsetzten, ist es Zeit dich auf den Weg zu machen.”

Deine 21. Schwangerschaftswoche

cc6923a1-6ef9-4a0c-aacf-2a44b9aca402.png

Bald kann ich sehen

Dein Baby hat nun einen relativ regelmäßigen Schlaf- und Wachzyklus und hat vielleicht sogar schon eine bevorzugte Schlafposition. Die Augenlider sind noch geschlossen aber dahinter befinden sich aktive Augen. Dein Baby trinkt jetzt auch viel Fruchtwasser und fängt an durch die enthaltenen Nährstoffe an Gewicht zuzunehmen.

Größe: 23 cm   Gewicht: 280 – 370 g

Dein Körper

Für dich beginnt nun die sogenannte ‚Konkretisierungsphase’. Dein Bauch ist nun deutlich größer, dein Taillenumfang auch und wahrscheinlich spürst du dein Baby nun schon häufig. Spätestens in dieser Woche solltest du auf deinen Rücken und Beckenboden achten. Hebe jetzt keine Schweren Dinge mehr und versuche nicht zu lange am Stück zu stehen.

Tipp von Hebamme Sabine

sabinepicmitstamprechts

“Falls du es noch nicht getan hast, solltest du nun mit Beckenbodenübungen beginnen um deine Muskulatur zu stärken und dich auf die Geburt vorzubereiten. Solche Übungen in verschiedene Schwierigkeitsstufen findest du in der Keleya App.”

Deine 20. Schwangerschaftswoche

b7078026-fd98-414a-9add-39a617fbde06

Mama, ich will spielen

Die Nervenzentralen deines Babys funktionieren immer besser. Das führt dazu, dass dein Baby immer aktiver wird und in deinem Bauch herumtaucht und strampelt. Auch auf Stimulation von außen reagiert dein Baby nun schon gerne. Des Weiteren bekommt dein Baby langsam seine ersten echten Haare am Kopf. Diese fallen nach der Geburt bald wieder aus, aber immerhin.

Größe: 22 cm   Gewicht: 210 – 255 g

Dein Körper

Du hast bereits die Hälfte deiner Schwangerschaft hinter dir! Herzlichen Glückwunsch. Das bedeutet jedoch auch, dass dein Bauch und deine Brüste immer größer werden und dein Rücken immer mehr belastet wird. Lege dir eventuell einen Umstands-BH zu und versuch nicht zu lange am Stück zu stehen.

Tipp von Hebamme Sabine

sabinepicmitstamprechts

“Nun wäre ein guter Zeitpunkt, dich für einen Geburtsvorbereitungskurs anzumelden. Hier werden all deine Fragen beantwortet und deine Sorgen beruhigt. Außerdem triffst du hier andere werdende Eltern mit denen du dich austauschen und schon mal Kontakte knüpfen kannst.”

Deine 15. Schwangerschaftswoche

b7078026-fd98-414a-9add-39a617fbde06

“I whip my hair back and forth”

Die Nase, Lippen und Geschmacksknospen sind nun vollständig geformt und eine dünne Haarschicht bedeckt den Körper deines Babys. Dieser Flaum wird auch Lanugo genannt und dient dazu die zarte Hautschicht deines Babys vor dem Fruchtwasser zu schützen. Der Lanugo verschwindet meistens kurz vor der Geburt, manchmal auch erst danach.

Größe: 10 – 12 cm   Gewicht: 50 – 70 g

Dein Körper

In dieser Woche fangen die Milchdrüsen in deinen Brüsten oft an die Milchproduktion zu üben. Es kann daher sein, dass du eine Wasserähnliche Flüssigkeit auf deinen Nippeln oder an deinem Oberteil bemerkst. In diesem Fall kannst du spezielle Einlagen für deinen BH kaufen oder kreativ werden (z.B. eine Slip-Einlage zurechtschneiden).

Tipp von Hebamme Sabine

sabinepicmitstamprechts

„Die steigende Blutmenge, die durch deinen Körper fließt und der Druck der wachsenden Gebärmutter können zu geschwollenen Händen, Füßen und Knöcheln führen. Schonende körperliche Bewegung wie spazieren gehen oder Yoga können hierbei helfen.”

Deine 13. Schwangerschaftswoche

b7078026-fd98-414a-9add-39a617fbde06

Ich leg los

Da alle wichtigen Körperstrukturen vorhanden sind, fangen nun die Organe deines Babys an zu arbeiten. Die Leber produziert Gallenflüssigkeit, die Bauchspeicheldrüse Insulin und die Nieren erzeugen Urin. Im Unterleib deines Babys ist nun genug Platz vorhanden um den Darm, der bis jetzt in der Nabelschnur saß, aufzunehmen.

Größe: 6.5 – 10 cm   Gewicht: 28 g

Dein Körper

Willkommen im zweiten Trimester – Nun beginnt der Teil der Schwangerschaft, den viele Frauen als den schönsten bezeichnen. Mit Übelkeit, Ermüdung und Harndrang solltest du jetzt nicht mehr viel zu kämpfen haben. So langsam sollten Leute deinen wachsenden Bauch bemerken. Vielleicht ist es jetzt auch Zeit auf die bequeme Umstandsmode umzusteigen.

Tipp von Hebamme Sabine

sabinepicmitstamprechts

„Regelmäßiger Sport kann durchaus zu einer leichteren Geburt beitragen, obwohl du Power-Workouts und intensives Training eher vermeiden solltest. Probiere es doch mal mit pränatalem Yoga. So bereitest du nicht nur deinen Körper, sondern auch deinen Geist auf die Geburt vor.”