Deine 18. Schwangerschaftswoche

b7078026-fd98-414a-9add-39a617fbde06

Mama, ich höre dich

Der Wachstumsschub deines Babys lässt nun nach aber die Reflexe werden umso stärker. Dein Baby kann jetzt gähnen, Gesichtsausdrücke machen und sogar Schluckauf kriegen. Die Augen und Ohren werden in dieser Zeit empfindlich und es kann sein, dass dein Baby nun auf grelles Licht und laute Geräusche mit abwehrenden Bewegungen reagiert.

Größe: 14 – 18 cm   Gewicht: 200 g

Dein Körper

Dein Herz arbeitet nun doppelt so schnell als vor der Schwangerschaft. Dies kann dazu führen, dass dir leicht schwindelig wird. Ein niedriger Blutzuckerspiegel kann diese Symptome verstärken. Ruhe dich daher immer aus, wenn du dich schwach fühlst und iss ein Stück Obst um deine Zuckerwerte zu erhöhen.

Tipp von Hebamme Sabine

sabinepicmitstamprechts

In dieser Zeit kann sich das zunehmende Gewicht deines Babys und der Plazenta durch Rücken- oder andere Schmerzen bemerkbar machen. Beckenbodentraining, z.B. durch Pilates, stärkt deine Muskulatur und lindert dadurch jegliche Schmerzen.

Published by

Keleya

Für die redaktionelle Arbeit von Keleya ist Sarah Müggenburg federführend verantwortlich. Sie ist Mutter von zwei Kindern und vereint nicht nur das Wissen einer Mutter zweier Söhne, sondern auch die Erfahrung aus über zehn Jahren Pre- und Postnatalyoga mit. Neben der Arbeit für Keleya ist sie natürlich gerne sportlich aktiv und in der Natur unterwegs.