Deine 6. Schwangerschaftswoche

b7078026-fd98-414a-9add-39a617fbde06

Das Kleine hat Köpfchen

In dieser Woche bildet sich das Neuralrohr. Hieraus entwickelt sich das Gehirn und die Wirbelsäule. Außerdem beginnen sich kleine Gewebefalten zu formen, aus denen der Kopf und das Gesicht wird. Das Herz schlägt nun schon regelmäßig und die anderen Organe wachsen heran.

Größe: 0.4cm   Gewicht: noch unbestimmbar

Dein Körper

Dein Körper beginnt sich schon auf das Stillen vorzubereiten. Dies merkst du durch Kribbeln und Empfindlichkeit in den Brüsten. Der Anstieg des Hormons Progesteron kann gleichzeitig zur Verlangsamung deines Verdauungssystems führen und Verstopfung verursachen. Keine Sorge, diese Symptome lassen generell nach den ersten drei Monaten nach.

Tipp von Hebamme Sabine

sabinepicmitstamprechts

„Um Verdauungsbeschwerden zu bekämpfen, empfehle ich dir reichlich Bewegung, eine Ballaststoffreiche Ernährung und viel warmes Wasser zu trinken.”

 

Published by

Keleya

Für die redaktionelle Arbeit von Keleya ist Sarah Müggenburg federführend verantwortlich. Sie ist Mutter von zwei Kindern und vereint nicht nur das Wissen einer Mutter zweier Söhne, sondern auch die Erfahrung aus über zehn Jahren Pre- und Postnatalyoga mit. Neben der Arbeit für Keleya ist sie natürlich gerne sportlich aktiv und in der Natur unterwegs.