Atemübungen und Massagen für die Geburt

Anna Balzter 11.12.19
Gezielte Atemübungen und Entspannungsmassagen können bei der Geburt wie Wunder wirken und die Geburt erleichtern. Die Massage des Kreuzbeins hilft z.B. bei Symphysenschmerzen, die durch das auseinanderschieben des Beckens bei der Geburt entstehen. Um zwischen den Wehen erneut Kraft zu sammeln, kann auch eine Nackenmassage durch den Partner entspannend wirken. Eine weitere Methode dem Wehenschmerz entgegenzuwirken, sind ein regelmäßiger Atemrhythmus und verschiedene Techniken mit Atemgeräuschen. Das Wichtigste ist, dass du dich damit wohlfühlst.  Mehr dazu erfährst du in dem Video “Atemübungen und Entspannungsmassagen” im Geburtsvorbereitungskurs deiner Keleya App. Hier zeigt dir die Hebamme Sabine Kroh welche Übungen und Entspannungsmassagen dir bei deiner Geburt helfen können.  


Hebamme Nachsorge

Was macht die Nachsorgehebamme?

Hebammen begleiten Frauen nicht nur während der Geburt, sondern auch..

Geburtsvorbereitungskurs ablauf

Deine Geburtsvorbereitung: Das musst du unbedingt wissen!

Die Geburt und die erste Zeit mit einem neugeborenen Baby sind einzigartige Ereignisse, denen viele werdende Eltern mit großer Vorfreude entgegensehen. Häufig ist diese aber auch durch Unsicherheiten und Ängste getrübt. Ein Geburtsvorbereitungskurs hilft dir und deinem Partner, gut informiert, gestärkt und mit Vertrauen in diese besondere Zeit zu gehen.

kliniktasche. schwangerschaft

Die Kliniktasche: Was du für die Geburt packen solltest

Mehr Tipps in der Schwangerschafts App Kliniktasche Geburt: Was brauchst..