Keleya und die Hebammen

Die App, die mit Hebammen und Gynäkologinnen zusammen arbeitet

Sarah Mūggenburg 20.06.19
keleya_app_hebammen
Wir werden immer wieder gefragt, wie Keleya eigentlich entstanden ist und ob wir die Hebammen ersetzen wollen. Fest steht, dass es unser “Keleya-Baby” ohne Hebammen gar nicht gäbe. Unsere App wurde von verschiedenen Experten aus den Bereichen “Schwangerschaft”, “Geburt und Nachsorge”, Ernährungsexpertinnen, Pre- und Postnatalexpertinnen, Physiotherapeutinnen und Hebammen entwickelt und geprüft.

gvk app

Erste Schritt: Sichere Bewegung & Ernährung in der Schwangerschaft

Als Keleya im September 2017 das Licht der Welt erblickte, stand der Fokus auf Bewegung und Ernährung, um die Nutzerinnen fit und entspannt durch die Schwangerschaft zu begleiten und optimal auf die Geburt vorzubereiten. Keleya Mitgründerin, Sarah Müggenburg hat ihr Wissen als Pre- und Postnatalexpertin, welches sie an hunderten von Frauen erprobt hatte und ihre eigenen Erfahrungen als zweifache Mutter in die Entwicklung des Workoutcoaches einfließen lassen. Die Ernährungsexpertin Anne Herr hat den Ernährungscoach erstellt. Alle Inhalte wurden aus physiotherapeutischer Sicht und Hebammenperspektive überprüft.

Als nächstes entwickelten wir gemeinsam mit Experten einen digitalen Geburtsvorbereitungskurs

Im Laufe der Zeit sind immer weitere Experten aus der Geburtshilfe hinzugekommen, die ihr Wissen für die Keleya App zur Verfügung gestellt haben. Im März 2019 haben wir den ersten deutschen app-basierten Geburtsvorbereitungskurs herausgebracht. Hier waren maßgeblich die Hebammen Sabine Kroh und Amelie Suermann beteiligt, aber auch viele weitere Gynäkologinnen, Hebammen und Expertinnen, wie etwas Sheila de Liz oder auch die Ernährungswissenschaftlerin und Autorin Dagmar von Cramm.

Die Zusammenarbeit mit den Hebammen ist uns ein großes und wichtiges Anliegen.

Zusätzlich wollen wir mit Keleya die Hebammen in ihrer Arbeit unterstützen und stehen mit ihnen im Dialog, um nach weiteren gemeinsamen Lösungen zu suchen.

gvk app

Die Ängste nehmen

Wir sind davon überzeugt davon, dass die Schwangeren von einer engen Kooperation aller beteiligten Parteien am Meisten profitieren können. Aus diesem Grund arbeiten wir bei Keleya sowohl mit den Hebammen als auch mit den Gynäkologen Hand in Hand, um die Schwangerschaft und Geburt zu einer gesunden Zeit und einer sicheren Erfahrung zu machen. “Wir wollen der Schwangeren ihre Ängste nehmen und ihr alles für eine gut informierte Schwangerschaft an die Hand geben, um sie zu unterstützen, die richtigen Entscheidungen für sich und ihr Baby treffen zu können. Außerdem soll sie diese schöne Phase im Leben möglichst beschwerdefrei genießen können. Dazu wollen wir mit Keleya beitragen”, so Keleya Mitgründerin und CEO, Victoria Engelhardt.


Geburtsvorbereitungskurs ablauf

Deine Geburtsvorbereitung: Das musst du unbedingt wissen!

Die Geburt und die erste Zeit mit einem neugeborenen Baby sind einzigartige Ereignisse, denen viele werdende Eltern mit großer Vorfreude entgegensehen. Häufig ist diese aber auch durch Unsicherheiten und Ängste getrübt. Ein Geburtsvorbereitungskurs hilft dir und deinem Partner, gut informiert, gestärkt und mit Vertrauen in diese besondere Zeit zu gehen.

was passiert im 2trimester

Schwangerschaft verkünden: das solltest du beachten

Wahrscheinlich möchtest du der ganzen Welt sofort mitteilen, dass du schwanger bist. Aber was solltest du beachten, wenn du deine Schwangerschaft verkünden willst?

kliniktasche. schwangerschaft

Die Kliniktasche: Was du für die Geburt packen solltest

Mehr Tipps in der Schwangerschafts App Kliniktasche Geburt: Was brauchst..