SSW 7 | Dein Überblick über die 7. Schwangerschaftswoche

Kategorie: Schwangerschaftswochen

Lesezeit: 5 min

SSW 7 | Dein Überblick über die 6. Schwangerschaftswoche

Kategorie: Schwangerschaftswochen

Lesezeit: 5 min

SSW 7

Die Entwicklung deines Baby in SSW 7

In der siebten Schwangerschaftswoche sind wichtige Organe wie das Herz, die Lunge, die Nieren und die Leber bereits angelegt. Die Anlage des Herzens sieht aus wie ein kleines Rohr und nimmt viel vom Körpervolumen ein. Es ist noch winzig klein und doch hat es schon zu schlagen begonnen! 

 

 

In dieser Woche schließt sich der zuvor kelchartige Schädel, das Gesicht definiert sich und der Körper nimmt die typische embryonale Form an. Was später zu Armen und Beinen wird, öffnet sich jetzt wie die Knospen einer Blume. Auch die perlenkettenartige Wirbelsäule entwickelt sich weiter. 

 

 

Es kommt zu verstärktem Gehirn- und Kopfwachstum. Das Gehirn wird in drei Bereiche unterteilt: das Vorder-, Mittel und Hinterhirn. Im Laufe der Schwangerschaft spezialisiert sich jeder Teil auf unterschiedliche Fähigkeiten. Im Vorderhirn wird das Denken gesteuert und Erinnerungen gespeichert. Das Mittelhirn ist die Schaltstelle von elektrischen Reizen. Die Atmung, der Herzschlag und Muskelbewegungen werden im Hinterhirn koordiniert.

Das erfährst du zu deiner 7. Schwangerschaftswoche:

Das erfährst du in diesem Artikel:

Dein Körper in SSW 7

Die Gebärmutter sieht für gewöhnlich wie eine umgedrehte Birne aus und wiegt ungefähr 60 Gramm. Sie befindet sich im kleinen Becken. Das ist zwischen der Harnblase und dem Enddarm. Dort wird sie vom Beckenboden und Haltebändern, die aus Bindegewebe bestehen, in ihrer Position gehalten. Im ersten Trimester deiner Schwangerschaft verändert sich ihre Form. Der untere Teil wird weicher und verlängert sich. Die Dehnbarkeit und das Wachstum führen dazu, dass sich das Innenvolumen bis zur Geburt um das 800 bis 1000-Fache vergrößert. Die Gebärmutter als Ganzes ist am Ende der Schwangerschaft 20-mal so groß und schwer. Das heißt, dass sie ungefähr ein Kilo wiegt. Sie ist ein Muskel und kann sich, wie jeder andere Muskel auch, zusammenziehen. Eine Wehe ist also nichts anderes als die Kontraktion der Gebärmutter. Während der Schwangerschaft will man das natürlich nicht. Deswegen sorgen deine Hormone  in der Frühschwangerschaft dafür, dass sich deine Gebärmutter ruhig verhält. 

 

Ruhig verhält sich wahrscheinlich auch dein Tatendrang. Müdigkeit und Übelkeit sind in den ersten Wochen der Schwangerschaft eine ganz normale Anpassung an die veränderten Umstände. Ungefähr 70 % aller Schwangeren kennen das flaue Gefühl im Magen in dieser Zeit. Die Ursache für Übelkeit und Erbrechen wird viel diskutiert und es gibt unterschiedliche Erklärungsansätze. Wenn du darunter leidest, ist es wichtig herauszufinden, wann sie bei dir auftritt. Es gibt viele Mittelchen, die helfen. Lasse dich von deiner Hebamme oder deiner Frauenärztin beraten. Durch ausprobieren, wirst du herausfinden, was dir gut tut. 

 

Du möchtest noch mehr über deinen Körper in SSW 7 erfahren? Dann lade dir einfach hier die Keleya Schwangerschafts-App herunter. Dort bekommst du jede Woche ein Update zu deiner jeweiligen SSW und zur Entwicklung deines Babys. 

Größe und Gewicht deines Babys

Dein Baby ist circa 0,5 cm groß oder eher gesagt noch klein (du kannst dir die Größe einer Heidelbeere zur Vorstellung nehmen). Aber das wird sich bald ändern. Das Gewicht lässt sich noch nicht bestimmen, aber keine Sorgen: lang wird es nicht dauern. 

Expertentipp:

Ganz wichtig ist nun deine Ernährung und die Einteilung deiner Kräfte. In dieser Zeit benötigst du ganz viel Kraft um das viele Blut, welches dein Körper produziert, pumpen zu können. Bei Müdigkeit solltest du dir Pausen gönnen, sodass du neue Kraft schöpfen kannst. Falls du noch nicht auf der Suche nach der optimalen Hebamme für dich bist, wird es nun höchste Eisenbahn, da Hebammen oft früh ausgebucht sind.

 

Dafür kannst du einfach auf ammely.de nach einer Hebamme suchen, die zu deinem errechneten Geburtstermin Zeit hat.

Autor: Keleya Redaktion
Autor: Keleya Redaktion
Entdecke die Keleya Schwangerschafts App

Erhalte wöchentliche Updates über deine körperlichen Veränderungen und die Entwicklung deines Babys.

Entdecke den vollständigen Gebrutsvorbereitungskurs in der App. Erstattet von vielen Krankenkassen.