Was tun bei einer Rektusdiastase ? – Acht hilfreiche Tipps für deine Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft bringt deine Körpermitte ziemlich aus dem Gleichgewicht: Form und Statik verändern sich gravierend, alle Strukturen (Muskeln, Faszien und Gelenke) werden weicher und durch den wachsenden Babybauch strapaziert. Besonders wird deine Bauchdecke strapaziert: Die quere (tief liegende) Bauchmuskulatur, die schrägen und die geraden Bauchmuskeln müssen weich werden und sich massiv dehnen. Die gesamte Bauchmuskulatur verliert an Kraft und Grundspannung. Ab der 20. Schwangerschaftswoche driften beide Muskelstränge der geraden Bauchmuskulatur auseinander, um dem Baby mehr Platz zu machen. Es entsteht die sogenannte Rektusdiastase (Bauchmuskelspalte). In der Folge können die geraden Bauchmuskeln ihre Funktionen zunehmend schlechter erfüllen, das bedeutet, der Rumpf hat weniger Stabilität, die Haltungsaufrichtung und einige Rumpfbewegungen sind schwieriger auszuführen.

Continue reading “Was tun bei einer Rektusdiastase ? – Acht hilfreiche Tipps für deine Schwangerschaft”