Schwangerschaftswoche berechnen

Bella Berlin 21.06.19

Wie berechnet man die Schwangerschaftswoche? 

Du hältst den positiven Schwangerschaftstest in der Hand und die Freude darüber ist groß. Herzlichen Glückwunsch! Das sind wundervolle Neuigkeiten. Mit dem positiven Test schießen einem aber auch viele Fragen durch den Kopf. Wann kommt das Baby zur Welt? Wie lange bin ich schon schwanger? Sicherlich wirst du dich fragen, wie du deine Schwangerschaftswoche berechnen kannst. Und geht das, ohne gleich zum Arzt zu gehen?

Beim Schwangerschaftswoche berechnen wird getrickst

Ab der Befruchtung der Eizelle, dauert eine Schwangerschaft in der Regel 38 Wochen. Das hört sich zwar sehr simpel an, aber kaum eine Frau kennt den genauen Tag ihres Eisprungs und der daraus entstehenden Befruchtung. Deshalb muss die Medizin einen kleinen Trick anwenden, um die genaue Schwangerschaftswoche zu berechnen

Generell gehen Mediziner von einem regelmäßigen Zyklus alle 28 Tage aus. Das mag bei manchen Frauen schwanken, erleichtert aber die Berechnung der Schwangerschaftswoche und damit des Geburtstermins. Oft wird dieser im Laufe der Schwangerschaft angepasst auf die Größe und das Gewicht des Kindes. 

Schwangerschafts test positiv. schwangerschaftswoche berechnen
Der Schwangerschaftstest isst positiv. Glückwunsch! was nun?

Wie gehen Gynäkologen nun vor, um die Schwangerschaftswoche zu berechnen? Sie rechnen einfach ab dem ersten Tag der letzten Periode, also knapp 14 Tage vor dem Eisprung, während dem du schwanger geworden bist. In diesen ersten zwei Wochen ist man also eigentlich noch gar nicht schwanger, aber im Gegensatz zum Zeitpunkt des Eisprungs, kennen die meisten Frauen das Datum der letzten Periode. Von diesem Punkt aus zu rechnen ist einfacher und es macht nicht so viel aus, dass es vielleicht nicht 100% richtig ist. Das der Termin des Eisprungs bei manchen Frauen sehr unregelmäßig sein kann und nicht genau 14 Tage nach Periodenbeginn liegen muss, spielt in der ersten Berechnung der Schwangerschaftswoche kaum eine Rolle.

Wegen dieser Kalkulation ist die ungefähre Dauer einer Schwangerschaft also 40 Wochen – die 38 üblichen Schwangerschaftswochen plus der zwei Puffer-Wochen, welche die ungenaue Zeit zwischen letzter Periode und Eisprung decken. Deswegen sind Frauen eigentlich auch zehn Monate schwanger, statt wie oft gedacht neun Monate. Das liegt an diesen Wochen zwischen Periode und Eisprung.  

SSW berechnen online

Mit dem positiven Test in den Händen laufen die wenigsten Frauen gleich zum Arzt. Sie wollen jedoch bald wissen, in welcher Schwangerschaftswoche sie sind, denn so finden sie am schnellsten heraus, wann das Baby ungefähr auf die Welt kommt und wie lang sie schon schwanger sind. Es gibt im Internet viele Tests die dir deine SSW berechnen können. Aber um diese richtig nutzen zu können, brauchst du das Datum deiner letzten Periode oder eben des letzten Eisprungs. Falls du dich nicht an das Datum erinnern kannst, oder schon länger deine Periode nicht bekommen hast, kann deine Frauenärztin das Alter deines Embryos per Ultraschall feststellen. Hierbei wird anhand der Länge des Embryos das Alter festgelegt und dadurch kann auch deine SSW berechnet oder korrigiert werden, falls die erste Schätzung nicht richtig war. Diese Korrektur kann während der Schwangerschaft noch einige Male passieren, denn nicht alle Frauen haben einen Zyklus wie im Lehrbuch von 28 Tagen. Schon bei einer Zyklusdauer von 30 oder mehr Tagen ändert sich der Geburtstermin und damit auch das Berechnen der Schwangerschaftswoche.

ssw-berechnen-online
ssw online berechnen

Geburtstermin berechnen laut “Naegele Regel”

Viele Internetseiten, auf denen du die Schwangerschaftswoche berechnen kannst, verwenden die sogenannte “Naegele Regel”, benannt nach dem deutschen Gynäkologen Franz Naegele. Sie wird seit ca. 200 Jahren in der Medizin benutzt und viele Ärzte wenden sie an. Naegeles Kalkulation sieht so aus:  

(erster Tag der letzten Periode) + 7 Tage – 3 Monate + 1 Jahr = Geburtstermin.  

 

Diese Regel geht von einem Menstruationszyklus von durchschnittlich 28 Tagen aus. Falls dein Zyklus davon abweicht, kann die Formel auch angepasst werden. Die Nägele-Regel hält sich an die besagten 40 Wochen nach erstem Tag deiner letzten Periode.

Warum ist es so wichtig, die SSW zu berechnen?

Ist es denn so wichtig, die genaue Schwangerschaftswoche zu kennen? Das ist eine berechtigte Frage. Viele Frauen können im Laufe ihrer Schwangerschaft die Schwangerschaftswoche inklusive vergangener Tage im Schlaf nennen. Die genaue SSW zu kennen bedeutet, dass man auch einen voraussichtlichen Geburtstermin berechnen kann. Dieser ist unter anderem Wichtig für Hebammen, Ärzte aber auch Arbeitgeber und Krankenkassen. Auch eine Anmeldung im gewünschten Krankenhaus oder zum Geburtsvorbereitungskurs geht erst ab bestimmten Schwangerschaftswochen.

Wann kommt das Baby denn?

Jedoch kommen nur ca. 4% aller Babys am errechneten Geburtstermin zur Welt. Einige Studien sagen sogar aus, dass normale, gesunde Schwangerschaften sich in ihrer Dauer bis zu 5 Wochen ohne Probleme unterscheiden können. Der Geburtstermin, der sich aus dem Berechnen der Schwangerschaftswoche ergibt, ist also nur ein grober Richtwert. Manche Hebammen behaupten, dass sich bei mehreren Schwangerschaften einer Frau ein gewisser Rhythmus erkennen lässt und alle Kinder ungefähr im selben Zeitraum einer Schwangerschaft zur Welt kommen. Doch auch das ist nicht bewiesen. Während also die große Schwester weit nach dem errechneten Geburtstermin auf die Welt kam, kann der kleine Bruder es besonders eilig haben und vor dem gedachten Termin geboren werden. Viele werdende Eltern halten die berechnete Schwangerschaftswoche und den damit verbundenen Geburtstermin auch geheim, da sich gegen Ende der Schwangerschaft Fragen von Freunden und Verwandten häufen, ob das Baby schon da sei.

ssw-berechnen-online
Das warten Spiel. Foto: Kelly Sikkema

Medizinische Gründe, um die Schwangerschaftswoche zu berechnen

Auch für die Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt oder einer Hebamme ist es wichtig, die genaue Schwangerschaftswoche zu kennen. Diese erfolgen in genau festgelegten Zeiträumen deiner Schwangerschaft, um die Entwicklung des Babys zu kontrollieren. Alle Untersuchungen und auch der voraussichtliche Geburtstermin werden in deinem Mutterpass dokumentiert, den du während deiner Schwangerschaft immer bei dir haben solltest. So weiß jeder Arzt, in welcher Schwangerschaftswoche du bist und ob es Besonderheiten gibt, auf die zu achten sind.  

Die stetige Berechnung der Schwangerschaftswoche ist auch wichtig, damit die gesunde Entwicklung deines Babys jederzeit überprüft werden kann. Denn auch wenn jede Schwangerschaft anders verläuft, so sollten bestimmte Werte wie Größe, Gewicht und die Entwicklung bestimmter Organe in den jeweiligen Schwangerschaftswochen ähnlich sein. Anhand dessen kann der Arzt schnell feststellen, ob mit dem Baby alles in Ordnung ist. Auch Untersuchungen der werdenden Mama z.B. auf Schwangerschaftsdiabetes, werden in bestimmten Schwangerschaftswochen gemacht, um sicherzugehen, dass alle gesund sind und einem gesunden Verlauf der Schwangerschaft nichts im Weg steht. 

pregnagt with ultrasound pic_shutterstock_moreimages Kopie
Schwangerschaftswoche berechnen

Aufregung: Erste Untersuchungen und Einkäufe

Besonders aufregend für die werdenden Eltern ist die erste Ultraschalluntersuchung zwischen der 9. Und 12. SSW. Dabei kannst du dir zum ersten Mal ein Bild von deinem Baby machen und zum ersten Mal dessen Herzschlag hören. Viele heben sich dieses erste Ultraschallbild als Erinnerung an die Schwangerschaft für immer auf und zeigen diesen auch gerne Familie und Freunden, selbst wenn man noch gar nicht viel erkennt. Viel wichtiger als der emotionale Wert des Bildes ist natürlich, sicherzustellen, dass es deinem Baby und dir gut geht. Deine Gesundheit und die deines Babys stehen schließlich an erster Stelle. Manchen Schwangeren ist die genaue Schwangerschaftswoche auch deshalb besonders wichtig, da sie nach dem ersten Trimester ihre Schwangerschaft bekannt geben möchten. Viele verbinden die Verkündung der Schwangerschaft mit den ersten Söckchen fürs Baby. Überhaupt sind die ersten Einkäufe und Besorgungen das Spannendste und werden von den werdenden Eltern mit fortschreitenden Schwangerschaftswochen verstärkt gemacht.

 

Hast du schon darüber nachgedacht, wann und wie du deine Schwangerschaft verkünden möchtest und was du für dein Baby unbedingt anschaffen möchtest?

Download Button: Download on the Apple Store Download Button: Get it on Google Play