SSW 32: Alles zu deiner 32. Schwangerschaftswoche mit Bauchbildern

Schwangerschaftswoche 32 Fötus Embryo
Du bist nun in der 32. Schwangerschaftswoche. Hier erfährst du alles, was du zur SSW 32 wissen solltest und findest echte Bauchbilder von unseren Keleya Nutzerinnen.

Das erfährst du im Artikel:

SSW 32: Deine 32. Schwangerschaftswoche

Dein Baby wiegt circa 1,6 bis 1,8 kg und ist ungefähr so groß wie ein Chinakohl. Das ist eine Länge von 43 bis 46 cm. 

Schwangerschaftswoche 32

Baby: Träum schön

Dein Baby ist jetzt ungefähr 10 % des Tages wach. In dieser Zeit erkundet es seine Unterwasserwelt. Seine Augen reagieren bereits auf Licht und können Hell von Dunkel unterscheiden. Farben kann dein Baby ungefähr zwei Monate nach der Geburt wahrnehmen. Wenn dein Baby schläft, schließen sich die Augen. Der Schlaf besteht zur Hälfte aus einem Tiefschlaf und zum anderen aus der sogenannten REM-Schlafphase. REM steht für Rapid-Eye-Movement. In dieser Phase ist sehr viel Gehirnaktivität zu beobachten und wird mit den Traumphasen in Verbindung gesetzt. Was dein Baby wohl träumt?

Dein Baby hat in den letzten Wochen seine Fettreserven aufgestockt. Ungefähr 8 % des Körpergewichts besteht jetzt aus Fettgewebe. Dadurch wird die Haut zunehmend rosig und glatt. Wächst in deinem Bauch ein kleiner Junge heran, so wandert der Hoden immer weiter in Richtung Hodensack.

Die Schwangerschafts-App mit personalisiertem Feed in jeder SSW

Mama: Atemlos 

Dein Kind nimmt zusammen mit deiner Gebärmutter immer mehr Platz in deinem Bauch ein. Der obere Rand deiner Gebärmutter reicht jetzt ungefähr drei Querfinger unter deinen Rippenbogen. Damit deine Lunge Platz für tiefe Atemzüge hat, weitet sich dein Brustkorb im Bereich deiner unteren Rippen. So kann das Atemvolumen vergrößert werden. 

Das Hormon Progesteron entspannt die Muskulatur. Damit wird sichergestellt, dass sich deine Gebärmutter während der Schwangerschaft ruhig verhält. Progesteron wirkt sich aber auch auf andere Muskulatur in deinem Körper aus. Dein Mageneingang wird zum Beispiel von einem Muskel verschlossen, welcher ebenfalls durch den Einfluss des Progesterons entspannt. Dadurch gelangt, die im Magen angedaute Nahrung, leichter in die Speiseröhre zurück. Das kann zu Sodbrennen führen. Mit dem Wachstum deines Babys kann deine Gebärmutter zusätzlich gegen deinen Magen drücken. Das kann dazu führen, dass sich der Mageneingang verschiebt und ebenfalls Sodbrennen auslösen.

Hello Baby – Zeig uns deinen Babybauch!

Babybäuche komme in allen Formen und Größen, es gibt nicht den einen idealen Schwangerschaftsbauch. Das möchten wir werdenden Mamas nicht nur sagen, sondern auch zeigen. Und du kannst uns dabei unterstützen! Schicke uns dafür gerne eine Nachricht mit deinem Bild und deiner SSW an ssw@keleya.de und zeige uns und der Keleya Community deinen Babybauch. Wir freuen uns von dir zu hören!

Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die uns bereits ein Bild von ihrem Babybauch zugesendet haben und dafür, dass wir euch in eurer Schwangerschaft begleiten dürfen! <3

Teile diesen Beitrag mit deinen Lieben

Hast du schon eine App für deine Schwangerschaft?

Mit Keleya bekommst du die optimale Begleiterin für deine Schwangerschaft & Geburt. Hochwertige Expertenartikel für jede SSW.

Bist du sicher, die Seite zu verlassen, ohne dir die Keleya App zu holen?

+ 250.000 Installationen
5/5