Die folgenden Krankenkassen und Versicherungen erstatten uns bereits

Anbei findest du eine Übersicht über alle gesetzlichen Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen, die unsere Schwangerschafts-App und den Geburtsvorbereitungskurs sowie einige der Experten-Kurse in unserer Mama-App wie den Rückbildungskurs oder Stillkurs  erstatten. Bei Fragen hierzu kannst du dich gern jederzeit an info@keleya.de wenden.

Wenn Du bei der IKK classic versichert bist, übernimmt die IKK classic die vollen Kosten der keleya Schwangerschafts-App inklusive Geburtsvorbereitungskurs und Hey-Papa-Kurs, sowie den Rückbildungskurs und den Stillkurs in der Mama-App.
Weitere Informationen findest Du hier.

Wenn du bei der IKK – Die Innovationskasse versichert bist, übernimmt die IKK – Die Innovationskasse die vollen Kosten für die Keleya Schwangerschaft App, den Keleya Rückbildungskurs und den Hey Papa Kurs. Weitere Infos findest du hier.

Wenn du bei der Siemens-Betriebskrankenkasse versichert bist, übernimmt die SBK die vollen Kosten für das besondere Versorgungsangebot für die Keleya Schwangerschaft App als auch für den Keleya Rückbildungskurs.

Weitere Informationen findest du hier

Wenn du bei der BIG direkt gesund versichert bist, übernimmt die BIG direkt gesund die vollen Kosten für die Keleya Schwangerschafts-App inklusive Geburtsvorbereitungskurs sowie die Kosten für den Hey Papa Kurs.

Weitere Informationen findest du hier.

Wenn du bei der BAHN-BKK versichert bist, übernimmt die BAHN-BKK die vollen Kosten für die Keleya Schwangerschafts-App inklusive Geburtsvorbereitungskurs. Auch die Kosten für den Keleya Rückbildungskurs werden übernommen.

Weitere Informationen findest du hier.

Die DAK übernimmt bis zu 50 Euro für Online-Geburtsvorbereitungskurse.

Seit dem 13.02.2021 bezuschusst die DAK zusätzlich mit max. 50 Euro Online-Rückbildungsgymnastikkurse für Frauen, die vorhandenes Wissen festigen wollen im Rahmen der DAK MamaPLUS Leistungen. Hierunter fallen zum Beispiel Zweitmamas.

Hier findest du die Voraussetzungen für DAK MamaPLUS: www.dak.de/mamaplus

Kostenlos für VIACTIV-Versicherte: Die VIACTIV erstattet die kompletten Kosten für den Hey Papa-Geburtsvorbereitungskurs speziell für Männer. Einfach per Mail an info@keleya Teilnahmebestätigung anfordern und bei der VIACTIV einreichen. Weitere Infos findest du hier.

Die ARAG übernimmt die vollen Kosten für die Keleya Schwangerschafts-App inklusive Geburtsvorbereitungskurs. Zusätzlich werden die Kosten für den Hey Papa Partnerkurs nach der Geburt Kurs übernommen. Einfach auf den entsprechenden Kurs klicken und Teilname als ARAG Versicherte klicken. 

Mehr Details zu den Angeboten findest du bei deiner ARAG hier.

Die AOK Plus erstattet im Rahmen des AOK SchwangerschaftPLUS Paketes die Kosten für den Keleya Geburtsvorbereitungskurs und Coach – in der App zu finden als „Keleya AOK Plus Paket“. 

Starte noch heute deine digitale Geburtsvorbereitung mit keleya

Wenn du bei der BKK Linde versichert bist, übernimmt die BKK Linde die vollen Kosten für die Keleya Schwangerschaft App als auch für den Keleya Rückbildungskurs und den Hey Papa Kurs.

Weitere Informationen findest du hier.

Bist du schwanger und hast bei der Union Krankenversicherung eine Krankheitskostenvollversicherung (mit oder ohne Beihilfeanspruch)? Dann übernimmt die Versicherungskammer Bayern deine Kosten für den Premium-Zugang zur Keleya Schwangerschafts-App und den Keleya Geburtsvorbereitungskurs.

Weitere Informationen findest du hier.

Bist du schwanger und hast bei der Versicherungskammer Bayern eine Krankheitskostenvollversicherung (mit oder ohne Beihilfeanspruch)? Dann übernimmt die Versicherungskammer Bayern deine Kosten für den Premium-Zugang zur Keleya Schwangerschafts-App und den Keleya Geburtsvorbereitungskurs.

Weitere Informationen findest du hier.

Wenn du bei der BKK VDN versichert bist, werden die vollen Kosten für die Keleya Schwangerschafts-App inklusive Geburtsvorbereitungskurs übernommen. Weitere Informationen findest bei deiner BKK VDN.

Die R+V übernimmt die Kosten für 12 Monate keleya Premium. Wende dich zum Erhalt deines Gutscheincodes und für weitere Informationen zum Einlösen telefonisch an die R+V. 

Wenn Du bei der Württembergischen Krankenversicherung AG versichert bist, übernimmt die Württembergische Krankenversicherung AG die vollen Kosten der keleya Schwangerschafts-App inklusive Geburtsvorbereitungskurs, des Rückbildungskurses sowie des Hey-Papa-Kurse für deinen Partner.

Wenn Du bei der IKK gesund plus versichert bist, übernimmt die diese die vollen Kosten der keleya Schwangerschafts-App inklusive Geburtsvorbereitungskurs sowie den Hey Papa-Kurs. Weitere zusätzliche Vorsorgeleistungen für Schwangere findest du im IKK-Gesundheitskonto!

Du bist noch kein Mitglied der IKK gesund plus? Hier findest du gute Gründe einer Mitgliedschaft!

Wenn du bei der BMW BKK versichert bist, übernimmt die BMW BKK die vollen Kosten für die Keleya Schwangerschafts-App inklusive Geburtsvorbereitungskurs. Weitere Informationen findest du hier

Die mhplus Betriebskrankenkasse beteiligt sich an den Kosten für die Inanspruchnahme von Leistungen in der Schwangerschaft wie dem Keleya Geburtsvorbereitungskurs als auch dem Hey Papa Partnerkurs in voller Höhe.

Das Gesamtbudget für zusätzliche Schwangerschaftsleistungen beträgt bis zu 150 EUR pro Schwangerschaft. Details findest du bei deiner mhplus.

Starte noch heute deine digitale Geburtsvorbereitung mit keleya

Die Ottonova erstattet Ihren Versicherten
die Teilnahme am Keleya Geburtsvorbereitungskurs.

Zusätzlich erstattet die Ottonova Ihren männlichen Versicherten die Teilnahme am Keleya Hey Papa Kurs, wenn der Vater bei der Ottonova versichert ist, und seine Frau ein Kind bekommt.

Wenn du bei der BKK Melitta Plus versichert bist, übernimmt die BKK Melitta Plus die vollen Kosten für die Keleya Schwangerschafts-App inklusive Geburtsvorbereitungskurs. Weitere Informationen findest du hier.

Hanse Merkur erstattet ihren Vollversicherten die Kosten für den digitalen Geburtsvorbereitungskurs und den digitalen Rückbildungskurs von keleya im tariflichen Umfang. Es gelten die allgemeinen Versicherungsbedingungen.

Wenn du bei der BKK der Deutschen Bank versichert bist, übernimmt die BKK Deutsche Bank die
vollen Kosten für die keleya Schwangerschafts-App inklusive
Geburtsvorbereitungskurs. Weitere Informationen findest du hier.

Wenn du bei der DKV eine Krankheitskostenvollversicherung* bzw. den Tarif KombiMed Ambulant oder BestMed BMG hast, übernimmt die DKV die vollen Kosten der keleya Schwangerschafts-App inklusive Geburtsvorbereitungskurs. Weitere Informationen findest du hier.

*außer Standard-, Basis- und Notlagentarif.

Wenn du bei der BKK·VBU versichert bist, übernimmt die BKK·VBU die vollen Kosten für die keleya Schwangerschafts- und Mama-App inklusive den Geburtsvorbereitungs- und Rückbildungskurs. Weitere Informationen findest du hier.

Folgende Kassen übernehmen die Kosten für das Kurs Angebot in der keleya Mama-App wie den Rückbildungskurs oder den Stillkurs

Wenn du bei der Siemens-Betriebskrankenkasse versichert bist, übernimmt die SBK die vollen Kosten für das besondere Versorgungsangebot für die Keleya Schwangerschaft App als auch für den Keleya Rückbildungskurs.

Weitere Informationen findest du hier.

Wenn Du bei der IKK classic versichert bist, übernimmt die IKK classic die vollen Kosten der Keleya Schwangerschafts-App inkl. Geburtsvorbereitungskurs und Hey-Papa-Kurs, des Rückbildungskurses sowie die Kosten für den Stillkurs Weitere Informationen findest Du hier.

Wenn du bei der BAHN-BKK versichert bist, übernimmt die BAHN-BKK die vollen Kosten für den keleya Rückbildungskurs.

Weitere Informationen findest du hier.

Seit dem 13.02.2021 bezuschusst die DAK mit max. 50 Euro Online-Rückbildungsgymnastik-Kurse für Frauen, die vorhandenes Wissen festigen wollen im Rahmen der DAK MamaPLUS Leistungen. Hierunter fallen zum Beispiel Zweitmamas.

Die genauen Voraussetzungen für DAK MamaPLUS findest du hier: www.dak.de/mamaplus

Die Hanse Merkur erstattet ihren Vollversicherten die Kosten für den digitalen Geburtsvorbereitungskurs und den digitalen Rückbildungskurs von Keleya im tariflichen Umfang. Es gelten die allgemeinen Versicherungsbedingungen.

Als Württembergische Krankenversicheurng AG bekommst du den Beckenboden- und Rückbildungskurs von keleya kostenlos!

Wenn du bei der BKK Linde versichert bist, übernimmt die BKK Linde die vollen Kosten für die keleya Schwangerschaft App als auch für den keleya Rückbildungskurs und den Hey Papa Kurs.

Weitere Informationen findest du hier.

Wenn du bei der IKK – Die Innovationskasse versichert bist, übernimmt die IKK – Die Innovationskasse die vollen Kosten für die keleya Schwangerschaft App, den keleya Rückbildungskurs und den Hey Papa Kurs. Weitere Infos findest du hier.

Wenn du bei der BKK·VBU versichert bist, übernimmt die BKK·VBU die vollen Kosten für die keleya Schwangerschafts-App inklusive den Geburtsvorbereitungskurs sowie den  Rückbildungskurs in der keleya Mama-App. Weitere Informationen findest du hier.

Deine Krankenkasse ist noch nicht dabei? Melde dich gerne bei uns – info@keleya.de