SSW 6 – Dein ultimativer Überblick für die Schwangerschaftswoche 6

Schwangerschaftswoche 6
Willkommen in der SSW 6. Hier erfährst du alles zu der aktuellen Entwicklung deines Babys.

Das erfährst du im Artikel:

Mein Herz tanzt! In der sechsten Schwangerschaftswoche beginnt die Entwicklung der Organanlagen deines Kindes. Aus den vielen kleinen Zellen bildet sich jetzt die typische eingerollte Form des Embryos. Mitte dieser Woche fangen die Augen, Ohren, Arme und Beine an, sich zu entwickeln. Im Rückbereich haben sich Strukturen gebildet, die zwei Perlenketten ähneln. Später entsteht hieraus die Wirbelsäule.

Das kleine Herz beginnt in dieser Woche zu kontrahieren. Wird jetzt ein Ultraschall gemacht, kann es gut sein, dass die Herzaktivität schon zu sehen ist. Dieser Moment ist ganz schön aufregend! Es ist aber auch gut möglich, dass man noch nichts so richtig erkennt. Das heißt nicht, dass etwas mit dem kleinen Embryo oder dir nicht stimmt. Habe Geduld, Zuversicht und Vertrauen in die Fähigkeiten deines Körpers!

Dein Körper in SSW 6

Andere Umstände! In den ersten Wochen nach der Befruchtung ist der Gelbkörper, welcher während des Eisprungs entsteht, für die Produktion von Progesteron und Östrogen zuständig. Sobald die Plazenta gebildet ist, übernimmt diese die Aufgabe. Progesteron wird auch Gelbkörperhormon genannt und eine schwangerschaftserhaltende Wirkung. 

Das Hormon sorgt dafür, dass sich die Muskulatur deiner Gebärmutter entspannt und du keine vorzeitigen Wehen bekommst.

Viele Mamas haben zwischen der 4. und 16. Schwangerschaftswoche mit Übelkeit und Erbrechen zu tun. Die Ursache wird vielseitig diskutiert. Einer der Gründe liegt in der Entspannung der Magenmuskulatur. Progesteron hemmt nämlich nicht nur die Gebärmuttermuskulatur, sondern auch jene mit ähnlichem Zelltyp. Und die Magenmuskulatur gehört ausgerechnet mit dazu.

Du möchtest noch mehr über deinen Körper in SSW 6 erfahren? Dann lade dir einfach hier die Keleya Schwangerschafts-App herunter. Dort bekommst du jede Woche ein Update zu deiner jeweiligen SSW und zur Entwicklung deines Babys. 

Größe und Gewicht deines Babys​

Dein Baby ist circa 40 m groß oder eher gesagt noch klein. Aber das wird sich bald ändern. Das Gewicht lässt sich noch nicht bestimmen, aber keine Sorgen: lang wird es nicht dauern.

Expertentipp:

Versuche dich zu entspannen. Die ersten Wochen sind nicht leicht aber du stehst das durch. Um deine Gedanken zu sortieren und dich zu beruhigen könntest du ein Schwangerschaftstagebuch anfangen.

Verdauungsbeschwerden sind in dieser frühen Zeit üblich. Um diese zu bekämpfen, solltest du dich viel bewegen, eine Ballaststoffreiche Ernährung einnehmen und viel warmes Wasser trinken. Außerdem könntest du dich schonmal mit den verschiedenen Geburtsoptionen auseinander setzten, damit du zielgerichtet nach einer geeingeten Hebamme suchen kannst. Dafür kannst du einfach auf ammely.de nach einer Hebamme suchen, die zu deinem errechneten Geburtstermin Zeit hat.

Teile diesen Beitrag mit deinen Lieben

Hast du schon eine App für deine Schwangerschaft?

Mit Keleya bekommst du die optimale Begleiterin für deine Schwangerschaft & Geburt. Hochwertige Expertenartikel für jede SSW.

Bist du sicher, die Seite zu verlassen, ohne dir die Keleya App zu holen?

+ 250.000 Installationen
5/5