keleya: Die digitale Hebamme für die Hosentasche

Das erfährst du in diesem Artikel:

 Victoria Engelhardt ist selbst noch keine Mama. Dass in Deutschland akuter Hebammenmangel herrscht und viele werdende Mamas keine Hebamme oder freie Geburtsvorbereitungskurse finden, ist für sie selbst aber schon ein riesengroßes Thema. „Der Bedeutung und Folgen dieses gravierenden Umstands wurde ich mir so richtig bewusst, als meine Freundin ein Kind erwartete“, erzählt sie im Interview mit Mamiful. „Einen verfügbaren Geburtsvorbereitungskurs in der Nähe gab es schlichtweg nicht, und auch eine Hebamme fand sie erst nach langem Suchen. Und so ergeht es den meisten Frauen, werden doch noch immer 30 Prozent aller werdenden Mamas gar nicht erst fündig. Diese Vorstellung war für mich unzumutbar, und das wollte ich ändern.“

So entstand die Idee zur Keleya Digital-Health Solutions GmbH, deren Gründerin und Geschäftsführerin Victoria ist. Victorias Start-up umfasst die Hebammen-Plattform ammely und die App keleya. Zusammen mit keleya verlosen wir 3x einen Premiumzugang für die Schwangerschafts-App und 3x einen Abozugang mit Zugriff auf alle Kursinhalte in der Mama-App! Alle Infos zur Verlosung findet ihr am Ende des Interviews.  

Im Interview erzählt uns die 33-Jährige, die in Berlin und Kapstadt lebt, von ihrem Business-Baby, wie sie sich im stressigen Alltag entspannt und wie ihr der Buddhismus hilft, Konflikte zu lösen.

Was genau ist das Konzept von keleya und ammely?

Das ammely & keleya Ökosystem schließt die Maternity-Care-Versorgungslücke auf einzigartige Weise. keleya, die digitale Service- und Informationsplattform für alle werdenden Mamas, umfasst inzwischen zwei Apps: keleya Schwangerschaft für die Zeit vor der Geburt und keleya Mama für den neuen Alltag mit Baby. Beide sind ein individualisierter Online-Coach mit Tipps und Gesundheitsinformationen von hoch qualifizierten Expert:innen. Mit ammely, der mittlerweile größten Hebammen-Plattform in Deutschland, wird das Maternity-Care-Angebot abgerundet. Als exklusiver Partner des Deutschen Hebammenverbands (DHV) hebt ammely die Hebammensuche auf ein ganz neues Level.

Wie sieht ein typischer Tag bei dir aus?

Im Idealfall, wenn ich nicht zu schlecht geschlafen habe, weil mich mal wieder Gedanken über die Arbeit wachhalten, beginne ich den Tag mit einer kleinen Sport- und Yoga-Einheit, bevor ich mit der S-Bahn oder mit dem Roller zur Arbeit fahre. Meist verabrede ich mich zum Lunch-Date und Austausch mit anderen Gründer:innen. Abends baue ich gerne eine Partie Beachvolleyball ein oder verabrede mich zur Date-Night mit meinem Freund.

Wie entspannst du dich im stressigen Alltag?

Entspannen kann ich mich vor allem beim Sport oder beim Lesen. Themen wie Buddhismus und Psychologie faszinieren mich ebenso, wie True-Crime- oder Wissens-Podcasts. Auch die Tätigkeit als DJ lässt mich gut abschalten.

Welche Themen beschäftigen dich gerade?

Oh, da gibt es zwei Dinge, mit denen ich mich derzeit viel beschäftige: Zum Einen was AI, ChatGPT und Co für einen Impact auf unsere Arbeitswelt haben werden und zum anderen wie sich spirituelle Konzepte, Coaching-Ansätze, Medizin und digitale Welten vereinen lassen.

Was gibt es bei dir zu essen, wenn es schnell gehen muss?

Das passiert häufiger. Dann gibt es bei mir meist Feta, Kichererbsen aus der Dose, Rote Beete und dazu viel Essig und Zitrone – love it!

Was steht in diesem Moment ganz oben auf deiner To-Do-Liste?

Da ich aktuell Gastdozentin an der HU Berlin bin, kontrolliere ich Klausuren. Auch die Steuererklärungen stehen ganz oben auf meiner To-Do-Liste.

Wovon brauchst du gerade eine Pause?

Jetzt gerade? Es wäre eine Pause von zu viel Arbeit ganz cool.

Welche Herausforderung hast du zuletzt gemeistert?

Vergeben: Es sind unschöne Dinge innerhalb der Familie passiert – und ich habe mich wieder an die Konzepte aus dem Buddhismus erinnert und Vergebung geübt.

Wann hast du zuletzt etwas Neues gemacht oder gelernt?

Gefühlt mache ich das ständig und liebe den Nervenkitzel – z.B. das erste Mal allein als DJ in einem Club auflegen oder als Gastdozentin an der Uni unterrichten.

Wofür hättest du gern mehr Zeit?

Ich hätte gerne mehr Zeit fürs Lesen.

Welchen Podcast hörst du regelmäßig?

Ich höre so viele Podcasts, aber meine Top 3 lauten: Mordlust, Peter und der Wald und Zeit Wissen.

Was würdest du gerne besser können?

Handstand!

Was macht dich zu einer guten Freundin?

Wenn man mich braucht, dann bin ich zur Stelle. Und mir wurde schon häufiger bestätigt, ich sei recht lustig.

Einer deiner Lieblingsplätze?

Kapstadt!

Wohin möchtest du als nächstes reisen?

Island oder Kenia würden mich sehr reizen.

Was ist gerade das Beste an deinem Leben?

Das ist so unglaublich viel. Ich wache wirklich jeden Morgen auf und übe erst einmal Dankbarkeit an das Universum. Ich habe einen unglaublich tollen Partner, grandiose Freunde, einen Job, der mich meist sehr erfüllt und ich bin wieder gesund, fit und frei!

Wo siehst du dich nächstes Jahr um diese Zeit?

Wieder in Kapstadt, vielleicht bald auch als Mama.

——————————————————–

 

keleya & ammely: qualifizierte Hebammenbetreuung und Expertenwissen

Die Hebammen-Plattform ammely und die keleya-Apps bringen qualifizierte Hebammenbetreuung und Expertenwissen nach Hause und bieten über 15.000 aktiven Nutzerinnen Expertenwissen, Kursangebote sowie viele Tipps und Infos für die aufregende Zeit vor und nach der Geburt.

Ammely wurde gemeinsam mit dem Deutschen Hebammenverband e.V. entwickelt. Die Plattform vermittelt Hebammen mit freien Kapazitäten für die entsprechend ausgewählte Hebammenleistung. Außerdem können Frauen bei fehlender Betreuung oder bei akuten Problemen über ammely mit Hebammen aus ganz Deutschland unabhängig vom Wohnort einmalige Videoberatungen buchen. Auch kurzfristige Termine sind dabei möglich. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten. Eine Win-Win-Situation: nicht nur für die Schwangeren, sondern auch für die Hebammen. Sie können so ihre freien Kapazitäten nutzen, um auch Frauen außerhalb ihres Einzugsgebietes zur Seite zu stehen.

keleya ist ein individualisierter Online-Coach mit Tipps und Gesundheitsinformationen von qualifizierten Expert:innen. Die keleya Schwangerschafts-App hilft mit Ernährungs-, Bewegungs- und Kursplänen während der Schwangerschaft gesund und fit zu sein. Auf Basis des errechneten Geburtstermins begleitet sie Schwangere Woche für Woche mit zur Entwicklung des Babys passenden Informationen und Angeboten durch die Schwangerschaft. Und die keleya Mama-App begleitet frischgebackene Mamas auf dem Weg nach der Geburt – unter anderem mit einem mehrwöchigen Rückbildungskurs.

Quelle

Erschienen auf Mamiful im März 2023

keleya: Die digitale Hebamme für die Hosentasche

Teile diesen Beitrag mit deinen Lieben

Für eine selbstbestimmte Schwangerschaft & Zeit nach der Geburt

Finde deine passende App:

Hol dir die App, die genau zu deinen Bedürfnissen passt. Beginne deine Geburtsvorbereitung für eine positive & selbstbestimmte Geburtserfahrung mit der keleya Schwangerschafts App.
Lerne alles über die Stillzeit und starte deine Rückbildung bereits im Wochenbett mit der keleya Mama App.

Bist du sicher, die Seite zu verlassen, ohne dir die Keleya App zu holen?

+ 250.000 Installationen
5/5