SSW 13: Alles zu deiner 13. Schwangerschaftswoche mit Bauchbildern

Schwangerschaftswoche 13 Fötus Embryo
Du bist nun in der 13. Schwangerschaftswoche. Das dritte Trimester hat begonnen. Hier erfährst du alles, was du zur SSW 13 wissen solltest und findest echte Bauchbilder von unseren Keleya Nutzerinnen.

Das erfährst du im Artikel:

SSW 13: Deine 13. Schwangerschaftswoche

Dein Baby wiegt circa 28 Gramm und ist ungefähr so groß wie eine Pflaume. Das ist eine Länge von 6,6 bis 10 cm. 

Schwangerschaftswoche 13

Baby: Hurra, ich wachse!

Mit dieser Woche beginnt der vierte Schwangerschaftsmonat und damit das zweite Trimester. Die Schwangerschaft wird in drei Abschnitte unterteilt, die als Trimester bezeichnet werden. Das zweite Trimester umfasst die 13. bis 24. Schwangerschaftswoche. In den letzten Wochen ist viel passiert: Es wurde die Anlage für alle Organe sowie Arme und Beine gebildet und das Herz hat schon begonnen zu schlagen. Im zweiten Trimenon geht es vor allem, um die Organentwicklung und das Wachstum des Fetus. In den nächsten Wochen wird der Fetus außerdem fleißig an seiner Gesichtsmimik arbeiten und die ersten Haare werden wachsen. 

Bereits ab der 13. Schwangerschaftswoche besitzt dein Baby wichtige Reflexe. Damit kann es seinen Kopf drehen, sich wenden, sogar die Stirn runzeln. All diese kleinen Bewegungen werden von dem Fruchtwasser gedämpft, so dass sie noch nicht zu spüren sind. In dieser Woche wächst der Fetus weiterhin fleißig in die Länge. Dadurch relativiert sich das Verhältnis vom Kopf zum Körper mehr und mehr. Die Augenlider sind nach wie vor noch verschlossen. Und auch die Ohren sitzen tief.

Die Schwangerschafts-App mit personalisiertem Feed in jeder SSW

Mama: Gut Durchblutet

Zu Beginn des zweiten Trimesters erreicht die Durchblutung deines Körpers ihren Höhepunkt. Vielleicht hast du schon festgestellt, dass deine Brüste in letzter Zeit voller und schwerer geworden sind? Durch die verbesserte Durchblutung sind die Venen um deine Brust herum eventuell auch stärker ausgeprägt. Östrogen, Progesteron, Prolaktin und HPL sind die verantwortlichen Hormone für diese Veränderungen. All das sind Vorbereitungen auf das Stillen. Solltest du keine dieser Symptome beobachten, heißt es aber nicht, dass du Schwierigkeiten mit dem Stillen haben wirst. In den nächsten Wochen steigt die Durchblutung der Brust weiter an. Der Durchmesser der Gefäße vergrößert sich und es werden neue Gefäße gebildet.

Auch deine Nieren profitieren während der Schwangerschaft von einer besseren Durchblutung. Sie werden mit ungefähr 70-80 % mehr Blut versorgt. Das spürst du erheblich, denn du musst viel häufiger zur Toilette. Ab der 30. Schwangerschaftswoche nimmt die Urinmenge wieder ab. Allerdings ist dein Baby bis dahin so viel gewachsen, dass es auf die Blase drückt und sich diese nicht mehr so gut füllen kann. So oder so wirst du in der Schwangerschaft häufiger auf Toilette gehen müssen.

Hello Baby – Zeig uns deinen Babybauch!

Babybäuche komme in allen Formen und Größen, es gibt nicht den einen idealen Schwangerschaftsbauch. Das möchten wir werdenden Mamas nicht nur sagen, sondern auch zeigen. Und du kannst uns dabei unterstützen! Schicke uns dafür gerne eine Nachricht mit deinem Bild und deiner SSW an ssw@keleya.de und zeige uns und der Keleya Community deinen Babybauch. Wir freuen uns von dir zu hören!

Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die uns bereits ein Bild von ihrem Babybauch zugesendet haben und dafür, dass wir euch in eurer Schwangerschaft begleiten dürfen! <3 

Teile diesen Beitrag mit deinen Lieben

Hast du schon eine App für deine Schwangerschaft?

Mit Keleya bekommst du die optimale Begleiterin für deine Schwangerschaft & Geburt. Hochwertige Expertenartikel für jede SSW.

Bist du sicher, die Seite zu verlassen, ohne dir die Keleya App zu holen?

+ 250.000 Installationen
5/5