SSW 28: Alles zu deiner 28. Schwangerschaftswoche mit Bauchbildern

Schwangerschaftswoche 28 Fötus Embryo
Du bist nun in der 28. Schwangerschaftswoche und damit im letzten drittel deiner Schwangerschaft. Hier erfährst du alles, was du zur SSW 28 wissen solltest und findest echte Bauchbilder von unseren Keleya Nutzerinnen.

Das erfährst du im Artikel:

SSW 28: Deine 28. Schwangerschaftswoche

Dein Baby wiegt circa 1 kg und ist ungefähr so groß wie ein Kopfsalat. Das ist eine Länge von 38 cm. 

Schwangerschaftswoche 28

Baby: Schau mir in die Augen Kleines!

Die Augen deines Babys beginnen sich zu öffnen. Ob dein Baby später mal grüne, braune oder blaue Augen haben wird, lässt sich jetzt noch nicht genau sagen. Fest steht, dass viele Babys zunächst mit blauen Augen auf die Welt kommen. Manchmal ist die Augenfarbe noch so dunkel, dass man die Blaue Farbe nicht richtig erkennt. Im Laufe des ersten Lebensjahres bilden sich die Farbpigmente, welche die Augenfarbe bestimmen. 

Durch das Wachstum deines Bauches dehnt sich die Haut und wird durchlässig für Licht. Die Augen deines Babys können bereits Hell von Dunkel unterscheiden. So kann es die Umgebung, in der es heranwächst mit neugierigem Blick erkunden und sich zu den verschiedenen Lichtquellen drehen. Hat dein Baby genug entdeckt, wird es müde und ihm fallen die Äuglein wieder zu. Schon jetzt hat dein Baby einen Schlaf/Wachrhythmus. Zu welcher Tageszeit spürst du dein Baby am häufigsten?

Die Schwangerschafts-App mit personalisiertem Feed in jeder SSW

Mama: Pump it up!

Dein Bauch wird immer größer und deine Gebärmutter wächst in alle Richtungen. Der obere Rand der Gebärmutter befindet sich jetzt zwischen deinem Bauchnabel und dem Rippenbogen. Viele verschiedenen Schwangerschaftshormone sind daran beteiligt, die Gebärmutter bis zur Geburt ruhig zu halten. Deine Gebärmutter ist allerdings zu keinen Zeitpunkt völlig inaktiv. Im gesamten Schwangerschaftsverlauf kommt es zu unregelmäßigen, schmerzlosen Kontraktionen. Diese bezeichnet man als Braxton-Hicks1 Kontraktionen. Sie haben keinen Einfluss auf die Verkürzung des Gebärmutterhalses. Ihre Aufgabe ist es, den Blutfluss zur Plazenta zu fördern.

Durch das Wachstum und der kontinuierlichen Gewichtszunahme deines Babys und der Gebärmutter wird der Rückfluss deines Blutes aus der unteren Körperhälfte zu deinem Herzen zunehmend erschwert. Dadurch können Venen aus deinem Bein hervortreten. Solltest du die sogenannten Krampfadern feststellen, konsultiere bitte deine Hebamme oder Frauenärztin. Diese können dich zu den verschiedenen Möglichkeiten beraten, den Blutfluss in deinen Venen zu unterstützen.

[1] Coad, J., Dunstall, M. Physiologische Adaption an die Schwangerschaft / Der Uterus,  Anatomie und Physiologie für die Geburtshilfe, 1. Auflage, 2007, S.284

Hello Baby – Zeig uns deinen Babybauch!

Babybäuche komme in allen Formen und Größen, es gibt nicht den einen idealen Schwangerschaftsbauch. Das möchten wir werdenden Mamas nicht nur sagen, sondern auch zeigen. Und du kannst uns dabei unterstützen! Schicke uns dafür gerne eine Nachricht mit deinem Bild und deiner SSW an ssw@keleya.de und zeige uns und der Keleya Community deinen Babybauch. Wir freuen uns von dir zu hören!

Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die uns bereits ein Bild von ihrem Babybauch zugesendet haben und dafür, dass wir euch in eurer Schwangerschaft begleiten dürfen! <3

Teile diesen Beitrag mit deinen Lieben

Hast du schon eine App für deine Schwangerschaft?

Mit Keleya bekommst du die optimale Begleiterin für deine Schwangerschaft & Geburt. Hochwertige Expertenartikel für jede SSW.

Bist du sicher, die Seite zu verlassen, ohne dir die Keleya App zu holen?

+ 250.000 Installationen
5/5