SSW 4: Alles zu deiner 4. Schwangerschaftswoche

Schwangerschaftswoche 4 Fötus Embryo
Du bist nun in der 4. Schwangerschaftswoche. Hier erfährst du alles, was du zur SSW 4 wissen solltest und findest echte Bauchbilder von unseren Keleya Nutzerinnen.

Das erfährst du im Artikel:

SSW 4: Deine 4. Schwangerschaftswoche

Dein Baby wiegt circa 1 Gramm und ist ungefähr so groß wie ein Mohnkorn. Das ist eine Länge von 1 mm.

Schwangerschaftswoche 4

Baby: Es geht los!

Junge oder Mädchen? Bereits nachdem sich das Spermium mit der Eizelle verschmolzen hat, ist entschieden, welches Geschlecht das Kind haben wird. Die Zellen wissen auch schon, welche Haar- und Augenfarbe dein Kind haben wird. Nach der Befruchtung teilt sich die Eizelle und wandert vom Eileiter in die Gebärmutterhöhle. Dort angekommen, fängt die Spezialisierung der einzelnen Zellen an. Aus dem inneren Teil des Zellhaufens bildet sich die typisch eingerollte Form des Embryos. Aus den umhüllenden Zellen bildet sich die Vorstufe der Plazenta. Diese nistet sich in die Gebärmutterschleimhaut ein und umhüllt den Embryo. Diesen Prozess nennt man Nidation und er kann zu Blutungen führen. Solltest du also vier Wochen nach deiner letzten Periode eine leichte Blutung haben, kann das auch ein Zeichen der Einnistung des Embryos sein. 

Die Zellen, aus denen später die Plazenta entsteht, bilden HCG (humanes Choriongonadotropin), welches als DAS Schwangerschaftshormon zu verstehen ist. Wenn man eine Schwangerschaft nachweisen möchte, wird der HCG-Wert bestimmt. Im Blut ist ein Nachweis 6-9 Tage nach der Befruchtung möglich und im Urin frühestens nach 14 Tagen.

HCG meldet den Eierstöcken und dem Gehirn, dass eine Schwangerschaft besteht und kein erneuter Eisprung stattfinden soll. Die Eierstöcke bilden daraufhin vermehrt das schwangerschaftserhaltende Gelbkörperhormon Progesteron. Es sorgt dafür, dass die Gebärmutterschleimhaut aufgebaut bleibt und es zu keiner Menstruationsblutung kommt.

Die Schwangerschafts-App mit personalisiertem Feed in jeder SSW

Mama: Baby an Bord!

Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft! Vielleicht spürst du schon ein paar Veränderungen in deinem Körper? Wenn nicht, ist das völlig in Ordnung. Bereits jetzt passiert schon ganz viel. Was genau, erfährst du hier Woche für Woche. 

Zu Beginn der Schwangerschaft wirbeln deine Hormone erstmal alles durcheinander. Das kann sich zum Beispiel in spannenden Brüsten, Stimmungsschwankungen, verstärktem Harndrang, aber auch Müdigkeit bemerkbar machen. Schmierblutungen in dieser Woche gehören auch mit zu den Schwangerschaftszeichen und müssen keine Menstruation sein. Denn durch die Einnistung in die Gebärmutterschleimhaut kann es zu leichten Blutungen kommen.  

Es lohnt sich, sich jetzt nochmal mit dem Zyklus zu beschäftigen. Weißt du, wie lang dein Zyklus ist und vielleicht auch, wann dein Eisprung erfolgt? Denn bei der Berechnung des Geburtstermins benutzt man eine bestimmte Formel – die Naegele Regel. Diese geht von einer Zykluslänge von 28 Tagen aus. Allerdings trifft das nur bei 13 % der Frauen zu. Der Rest von uns schwankt zwischen einer Zykluslänge von 23 und 35 Tagen. Wenn das bei der Terminbestimmung beachtet wird, kann ein genauerer Geburtstermin festgelegt werden. Der Ultraschall kann bis zur 20. Schwangerschaftswoche den Termin sehr genau bestimmen. Warum? In den ersten Wochen wachsen alle Kinder noch gleich schnell!

Hello Baby – Zeig uns deinen Babybauch!

Babybäuche komme in allen Formen und Größen, es gibt nicht den einen idealen Schwangerschaftsbauch. Das möchten wir werdenden Mamas nicht nur sagen, sondern auch zeigen. Und du kannst uns dabei unterstützen! Schicke uns dafür gerne eine Nachricht mit deinem Bild und deiner SSW an ssw@keleya.de und zeige uns und der Keleya Community deinen Babybauch. Wir freuen uns von dir zu hören!

Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die uns bereits ein Bild von ihrem Babybauch zugesendet haben und dafür, dass wir euch in eurer Schwangerschaft begleiten dürfen! <3 

Teile diesen Beitrag mit deinen Lieben

Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Share on whatsapp
Share on telegram

Hast du schon eine App für deine Schwangerschaft?

Mit Keleya bekommst du die optimale Begleiterin für deine Schwangerschaft & Geburt. Hochwertige Expertenartikel für jede SSW.

Bist du sicher, die Seite zu verlassen, ohne dir die Keleya App zu holen?

+ 250.000 Installationen
5/5