Keleya-Logo

Zimt in der Schwangerschaft: Schädlich und löst Wehen aus?

Zimt – dieses wohlriechende Gewürz begleitet uns durch viele gemütliche Stunden, besonders in der kalten Jahreszeit. Aber wie steht es um Zimt in der Schwangerschaft? Viele werdende Mamas sind verunsichert, ob sie dieses beliebte Gewürz weiterhin genießen können, ohne Risiken für sich oder das Baby einzugehen. In diesem Artikel beleuchten wir wissenschaftliche Erkenntnisse und bieten praktische Tipps, um die Schwangerschaft gesund und genussvoll zu gestalten. Ob Zimt Wehen auslösen kann und in welchen Mengen er sicher ist – all diese Fragen und mehr beantworten wir hier für dich.
zimt in der schwangerschaft schädlich

📖 Das erwartet dich im Artikel:

Ist Zimt in der Schwangerschaft schädlich?

Zimt, ein beliebtes Gewürz mit langer Tradition in verschiedenen Kulturen, wird oft zur Unterstützung bei Diabetes oder Magen-Darm-Problemen verwendet. Wissenschaftliche Studien haben zwar Hinweise darauf gefunden, dass Zimt den Blutzuckerspiegel senken könnte, doch sind diese Ergebnisse nicht eindeutig, da oft unklar ist, welcher Zimttyp verwendet wurde (National Center for Complementary and Integrative Health, 2019). Deshalb sind die Ergebnisse nicht aussagekräftig.

 

Für schwangere Mamas ist besonders wichtig zu wissen, dass Cassia-Zimt, eine gängige Zimtsorte, Coumarin enthält. Dieser Stoff kann in hohen Dosen Leberschäden verursachen. In normalen Mengen, wie sie in Lebensmitteln vorkommen, ist Cassia-Zimt meist sicher, aber bei langfristiger, hoher Einnahme könnte er für Schwangere riskant sein. Über die Sicherheit von Ceylon-Zimt, einer weiteren beliebten Zimtsorte, in größeren Mengen während der Schwangerschaft ist bisher leider wenig bekannt.

 

Zimt wird auch positive Wirkungen während der Schwangerschaft zugeschrieben, wie die Verbesserung der Insulinsensitivität und die Linderung von Übelkeit. Seine entzündungshemmenden und antimikrobiellen Eigenschaften können auch die Verdauung in der Schwangerschaft unterstützen. Außerdem kann Zimt das Immunsystem stärken, was in der Schwangerschaft besonders nützlich sein kann (Spice Unity, 2023). Trotzdem ist Vorsicht geboten: In hohen Dosen könnte Zimt das Risiko für Gebärmutterkontraktionen und vorzeitige Wehen erhöhen und mit einigen Medikamenten interagieren, was zu übermäßigen Blutungen führen kann (Momjunction, 2023).

 

Süße Leckereien, die Zimt enthalten, wie Zimtschnecken, sollten in Maßen genossen werden, da sie neben Zimt viel Zucker, Kalorien und Fett enthalten. Zu häufiger Verzehr kann zu übermäßiger Gewichtszunahme und einem erhöhten Risiko für Schwangerschaftsdiabetes führen. Also ist hier dann eher die häufige Kombination mit Süßspeisen mit Zimt das Problem, als der Zimt selbst. 

 

Zusammenfassend ist Zimt in moderaten Mengen sicher. Wenn du ab und an etwas mit Zimt isst, wirst du wohl kaum Probleme damit bekommen. Die meisten Lebensmittel enthalten nur geringe Menge Zimt, weshalb keine Gefahr zu erwarten ist.

Kann Zimt in der Schwangerschaft Wehen auslösen?

Das Thema, ob Zimt Wehen auslösen kann, ist von großer Bedeutung für schwangere Mamas, einmal zur Prävention und andererseits solltest du den errechneten Geburtstermin überschreiten. Zimt ist bekannt für seine potenziellen gesundheitlichen Vorteile, aber es gibt auch Bedenken hinsichtlich seiner Wirkung auf Schwangerschaft und Geburt. Einige Quellen behaupten, dass Zimt, insbesondere in hohen Dosen, als Emmenagogum wirken und das Risiko für Gebärmutterkontraktionen und vorzeitige Wehen erhöhen könnte (Momjunction, 2023).

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass es begrenzte wissenschaftliche Belege gibt, die diese Behauptung stützen. Die meisten Informationen zu diesem Thema basieren auf traditionellen Anwendungen oder anekdotischen Berichten. Studien, die speziell die Auswirkungen von Zimt auf Wehen und Geburt bei Menschen untersuchen, sind rar und daher kann keine wissenschaftlich haltbare Aussage darüber getroffen werden.

Zimt wird manchmal auch mit Eigenschaften in Verbindung gebracht, die Wehen fördern oder auslösen könnten, aber auch hier fehlt es an wissenschaftlichen Belegen, die diese Annahme stützen (Spice Unity, 2023). 

Was Zimt aber definitiv kann: Der Geruch wird von vielen Schwangeren als entspannend wahrgenommen. Gerade, wenn du kurz vor der Geburt stehst und du Zimt magst, dann ist es vielleicht ganz schön, eine Meditation zu machen und vorher etwas Zimt zu riechen. Entspannung und Loslassen kann ein Weg sein, dass die Geburt beginnen kann.

Die Wahrheit über Zimt und Blutzuckerspiegel

Die Auswirkungen von Zimt auf den Blutzuckerspiegel sind besonders für schwangere Mamas interessant, da Schwangerschaftsdiabetes ein häufiges Anliegen ist. Zimt wurde in einigen Studien aufgrund seiner potenziellen Fähigkeit, die Insulinsensitivität zu verbessern und den Blutzuckerspiegel zu regulieren, untersucht. Eine Studienübersicht aus dem Jahr 2019 zeigte, dass Zimt den Blutzucker senken kann, aber keinen signifikanten Effekt auf den HbA1c-Wert hatte, der den Blutzuckerspiegel über einen längeren Zeitraum widerspiegelt. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass die Qualität dieser Studien oft als niedrig eingestuft wird und häufig unklar ist, welcher Zimttyp verwendet wurde (National Center for Complementary and Integrative Health, 2019), wie bereits schon oben erläutert.

Für schwangere Mamas mit Gestationsdiabetes könnte Zimt möglicherweise helfen, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren. Eine weitere Studie ergab, dass Zimt positive Effekte auf den Blutzuckerspiegel und die Insulinsensitivität hatte, allerdings ist dies nur eine Pilotstudie und weitere Forschung ist notwendig, um das volle Potenzial von Zimt in diesem Kontext zu verstehen (Pregnancy Food Checker, 2023).

Während einige Quellen Zimt als vorteilhaft für die Blutzuckerregulierung ansehen, ist es wichtig, den Gesamtkontext zu berücksichtigen. Zimt erscheint oft in zuckerreichen Lebensmitteln, was die potenziellen Vorteile zunichtemachen kann. Eine ausgewogene Ernährung ist für die Kontrolle des Blutzuckerspiegels während der Schwangerschaft entscheidend.



Sichere Mengen: Wie viel Zimt ist okay in der Schwangerschaft?

Bei der Frage, wie viel Zimt in der Schwangerschaft sicher ist, ist es wichtig zu sagen, dass Zimt in normalen Küchenmengen, wie wir ihn zum Kochen oder Backen verwenden, als unbedenklich gilt. Aber Vorsicht ist geboten, wenn es um größere Mengen geht, besonders in Form von Nahrungsergänzungsmitteln. Zu viel Zimt kann Magen-Darm-Probleme oder allergische Reaktionen verursachen (National Center for Complementary and Integrative Health, 2019).

Besonders aufpassen sollten Schwangere und Mamas bei Cassia-Zimt. Dieser enthält Coumarin, das in hohen Mengen nicht gut für die Leber ist. Für gewöhnlich ist Cassia-Zimt in Lebensmitteln in Ordnung, aber bei langem und viel Gebrauch könnte es für Schwangere problematisch sein. Eine bessere Wahl ist oft Ceylon-Zimt, da dieser normalerweise weniger Coumarin enthält.

Häufig wird gesagt, dass zwei bis vier Gramm Zimtpulver pro Tag in Ordnung sind, aber das ist nicht ausreichend wissenschaftlich bestätigt. Es ist aber ein guter Richtwert, der dir helfen kann, das Maß einzuhalten.

Zusammengefasst, wenn du als schwangere Mama Zimt verwenden möchtest, tu das am besten in kleinen Mengen und achte auf gute Qualität. So sorgst du am besten für dein Wohlbefinden und das deines heranwachsenden Babys.

Quellen/Nachweise:

  • 1. National Center for Complementary and Integrative Health. (2019). Cinnamon. Verfügbar unter: https://www.nccih.nih.gov/health/cinnamon
  • 2. Spice Unity. (2023). Cinnamon During Pregnancy: Benefits, Precautions, and Considerations. Verfügbar unter: https://spiceunity.com/cinnamon-during-pregnancy
  • 3. Momjunction. (2023). Is It Safe To Consume Cinnamon (Dalchini) During Pregnancy? Verfügbar unter: https://www.momjunction.com/articles/is-it-safe-to-consume-cinnamon-during-pregnancy_0075861/
  • 4. Pregnancy Food Checker. (2023). Is Cinnamon Safe During Pregnancy? Is It Good or Bad? Verfügbar unter: https://www.pregnancyfoodchecker.com/cinnamon-safe-pregnancy/

Teile diesen Beitrag mit deinen Lieben

keleya - Die App für deine Schwangerschaft

Verfolge Woche für Woche die Entwicklung deines Babys und erhalte eine umfangreiche Begleiterin für die gesamte Schwangerschaft & Geburt.

Bist du sicher, die Seite zu verlassen, ohne dir die Keleya App zu holen?

+ 250.000 Installationen
5/5